You are here

Im Mutterland des Rugby

Seit Januar befindet sich unsere Spielerin Julia Braun nun schon im Mutterland des Rugbysports, um neue Erfahrungen und Eindrücke sammeln zu können. Sportliche Aufnahme hat sie dabei bei den Damen des englischen Erstligisten London Wasps gefunden, die ihrerseits in der höchsten englischen Spielklasse antreten. An diesem Wochenende war es dann auch endlich soweit und Julia durfte, nachdem sie am vergangenen Wochenende bereits in der zweiten Mannschaft zum Einsatz kam, ihr Debut in der ersten 15 der Wasps gegen die Saracens feiern. Leider ging es gegen starke Saracens mit 0:31 in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel sollten allerdings die Wasps das Heft in die Hand nehmen und mit insgesamt 3 Versuchen und einer Erhöhung, zumindest die zweite Halbzeit mit 17:0 für sich entscheiden. Trotz dieser 31:17 Niederlage dürfte Julia durch ihr Debut in der ersten Mannschaft, ihren Platz in der Startaufstellung und das Drumherum im Mutterland des Rugbys bereits jede Menge unglaublicher und wertvoller Erfahrungen gesammelt haben. Es bleibt zu hoffen, dass es Julia gelingt in Zukunft bei den hoffentlich kommenden Erfolgen der Wasps ihren Teil beizutragen. Hilfreich und erfreulich ist hierbei sicherlich, dass sie mit der Aachener Spielerin Nora Baltruweit ein vertrautes Gesicht im Kader der Wasps an ihrer Seite hat. Der gesamte RK03 drückt Julia und Nora für die kommenden Aufgaben und Herausforderungen die Daumen. 1,2,3 RK03.

 

Bilder vom Spiel findet ihr unter diesem Link (Facebookalbum von Elaine Peedle)

RK 03 FANSHOP

Über uns

Wir sind der einzige Rugbyverein im Nordosten von Berlin und haben drei Männermannschaften, ein Frauenteam und verschiedenste Kinder- und Jugendmannschaften. Unsere Heimspiele tragen wir im Stadion Buschallee an der Hansastraße aus.

more

Schreib uns