You are here

RK03 II verteidigt Tabellenspitze

Am vergangen Sonntag traf sich die zweite Garde des RK03 zum dritten Heimderby in Folge. Trainer Schulze konnte sich über einen voll besetzten Kader freuen. Der Gegner Siemensstadt kam hingegen mit nur 13 Mann an, weshalb wir das Holländermodell anwendeten, sodass alle an diesem schönen Sonntag dem ovalen Ball nachjagen konnten.

Ganz ungewohnt kassierte der RK03 II nicht direkt in den ersten Minuten einen Versuch sonderten starte konzentriert. In der 5. Minute legte Tarik dann auch gleich den ersten Versuch, den Raphi auch erhöhte (7:0). Drei Minuten später war es Kapitän Nelson der nahe an der Auslinie zu einem weiteren Versuch ablegte (12:0). Direkt danach zeigte Neuzugang Andrew mit einem Kick über die gegnerische Verteidigung, den er dann auch selbst fing und im Malfeld ablegte, was er dem RK zu bieten hat, und Raphi erhöhte sicher (19:0).

Nach 8 punktlosen, ausgeglichen Minuten war es wieder Tarik, der mit einem Versuch weitere Punkte auf die Tafel brachte. Kurz darauf sorgte Stuart dafür, die Führung auf 33:0 auszubauen. Nach zwei weiteren Versuchen von Tarik und einem weiteren von Andrew ging es mit 52:0 in die Pause. Alec zeigte sich zufrieden mit der konzentrierten Leistung seiner Männer und begann zu wechseln. Diesmal mussten auch die Trikots gewechselt werden, weshalb man Siemensstadttrikots kombiniert mit RK-Hose sah (modisch sehr fragwürdig). Kurz nach der Halbzeit war es Louis, der auch mal einen Versuch legte. Direkt danach war es Tarik, der seinen fünften (!!!) Versuch legte und jetzt einige Kästen schuldet ;-) (66:0). 

Im weiteren Verlauf wurde das Spiel aufgrund der unzähligen Wechsel fahrig, doch nach 18 punktlosen Minuten war es Willi, der durch einen Versuch das Ergebnis noch mal auf 71:0 hochschraubte. Nach einem Gedränge für Siemensstadt an unserer 5 Meter Linie verkürzten die Gäste 6 Minuten vor Schluss auf 71:5, und holten damit den verdienten Ehrenversuch. Der wie immer tadellos pfeifende Schiedsrichter pfiff beim Endstand von 71:5 ab.

Trainer Schulze zeigte sich zufrieden mit dem Spiel und war erfreut, dass jeder seiner Schützlinge ausreichend Spielzeit bekommen hat. Obwohl die geschlossene Mannschaftsleistung im Vordergrund stand, lobte der Trainer Tarik aufgrund seiner 5 Versuche in einem Spiel, wofür er in die Vereinschronik einziehen wird. Ein großes Lob erhielten auch diejenigen Spieler, die im ungewohnten blau-gelben Trikot vollen Einsatz gezeigt hatten. Das Spiel war ein wunderbarer Beweis für den Spirit of Rugby!

Im Einsatz waren:

Paul S.
Erik R.
Frank W.
Arndt H.
Lukas F.
Felix L.
Willi L.
Stuart N. ( C )
Raphael J. 
Maximilian R.
Lamin K.
Ben T. 
Tarik R.
Louis B. 
Donal P. 
Timo B. 
Haris D. 
Benjamin L. 
Florian F. 
Ronny W.
Tim W.

RK 03 FANSHOP

Über uns

Wir sind der einzige Rugbyverein im Nordosten von Berlin und haben drei Männermannschaften, ein Frauenteam und verschiedenste Kinder- und Jugendmannschaften. Unsere Heimspiele tragen wir im Stadion Buschallee an der Hansastraße aus.

more

Schreib uns