You are here

Update: Der Traum von einer Zuschauertribüne

Aktueller Spendenstand: ca. 8.500 EUR

UPDATE: Unser Traum von einer Zuschauertribüne. Wie geht’s weiter?

Wow! Wir sind überwältigt von Eurer Spendenbereitschaft und Eurer Hilfe zur Verwirklichung eines weiteren RK03-Traums... Den Traum von unserer eigenen Zuschauertribüne! Knapp 8.500 EUR sind bereits zusammen gekommen - vielen Dank dafür an alle Spender!

Die initial geplante Mindestsumme von 6.000 EUR ist damit überschritten und wir starten am 27. März 2017 mit dem Bau. Dieser soll innerhalb von 2 Wochen über die Bühne gehen und wird von einer Fachfirma unter der Leitung unseres Mitglieds Michael „Opa“ Ohm ausgeführt.

Aufgrund der überwältigenden Spendenbereitschaft haben wir bereits Verbesserungsvorschläge aufgegriffen und wollen diese gleich mit umsetzen. So werden wir die Oberflächen der Stufen mit Pflastersteinen befestigen, statt mit Rasen. Das weitere Baumaterial muss natürlich finanziert werden und aktuell fehlen noch 1.500 EUR um all unsere Wünsche zu realisieren. Das Ziel ist zum Greifen nah und wir wollen an dieser Stelle nochmals an Eure Spendenbereitschaft appellieren. Jeder Euro hilft!

Einer guten Tradition folgend, möchten wir dann am Samstag, den 8. April 2017 ab 10 Uhr einen gemeinsamen Arbeitseinsatz durchführen und den Tribünenbau gemeinschaftlich und symbolisch abschließen. Die Idee ist, die zusätzlichen Pflastersteine selbständig in die Oberflächen einzubringen. Hier hat jeder die Möglichkeit seinen eigenen Pflasterstein zu setzen und sich so in der Tribüne zu verewigen - getreu dem alt bekannten RK03-Motto: "Viele Hände, schnelles Ende".

---

Projekt 2017 - Der Traum von einer Zuschauertribüne

Unser Stadion Buschallee ist seit dem großen Umbau zu einem der Schmuckstücke und der Top Rugby-Arenen in Deutschland geworden. Die Flutlichtanlage, der Trainings- und der Hauptplatz, die Grill- und Versorgungsstation, unser Klubhaus – all das bietet nahezu perfekte Voraussetzungen für Rugby-Events jeder Art. Und auch die grünen Zuschauerhügel zwischen den beiden Plätzen bieten eine tolle Sicht auf das Spiel- und Trainingsgeschehen. Doch kann man genau diesen Punkt nicht noch verbessern? Ja – man kann!

Mit dem Projekt Zuschauertribüne für das Jahr 2017 wollen wir noch einmal neue Maßstäbe setzen und unsere Infrastruktur auf ein neues Level heben. Das Projekt soll im 1. Quartal des neuen Jahres umgesetzt werden. Das 1. Bundesliga-Heimspiel wird voraussichtlich am 29. April 2017 stattfinden – wenn alles gut geht steht die Tribüne zu diesem Zeitpunkt bereits. Dabei ist die komplette Umsetzung mit 10 Arbeitstagen kalkuliert, sodass entsprechend der Planungen unsere Zuschauertribüne in nur 2 Wochen fertig gestellt werden kann. Während der Arbeiten gibt es keine Behinderungen des Trainingsbetriebs, da die Steine parallel der bereits jetzt bestehenden Hügel eingebracht werden. Die Anlieferung der Steine soll über das hintere Tor an unserem Trainingsplatz erfolgen. Zur Errichtung der Tribüne wird keine direkte Eigenleistung bzw. kein großer Arbeitseinsatz notwendig sein. Vielmehr fallen ausschließlich Maschinenarbeiten an, die nur von Fachleuten erledigt werden können. Doch was soll eigentlich genau gebaut werden?

An den Zeichnungen sieht man, dass genau drei Stufen geplant sind. Diese Stufen werden dann waagerecht befüllt und anschließend wird Rasen angesät. Alle drei Hügel werden mit diesen Stufen versehen, sodass insgesamt ca. 100 laufende Meter Tribüne zur Verfügung stehen werden. Umgesetzt wird das Projekt federführend durch unser langjähriges Mitglied Michael „Opa“ Ohm, der als Profi in Sachen Bau seine komplette Expertise einbringen wird. Auch die Materialien werden auf diesem Wege beschafft. Während die Finanzierung für die reinen Bauleistungen bereits steht, wollen wir mit der von uns ins Leben gerufenen Crowdfunding-Aktion einen neuen Weg gehen und alle benötigten Baumaterialien mit Hilfe von Spenden finanzieren. Hierfür benötigen wir 6.000 Euro. Wir verfolgen das Ziel, mit diesem Projekt unseren Finanzplan und somit unseren täglichen Sportbetrieb finanziell nicht zu belasten! Wie geht’s dann weiter? Je nach Witterungslage und Erfolg der Crowdfunding-Kampagne können die Bestellungen frühestmöglich im neuen Jahr getätigt werden. Anschließend wird der detaillierte Zeitplan abgestimmt. Wir freuen uns auf diesen Fortschritt in unserem Stadion Buschallee und auf die nachhaltige Verbesserung der Infrastruktur unseres Vereins. Für die anstehenden Highlights des Jubiläumsjahres 2017 werden wir unser Schmuckstück dadurch weiter rausputzen. Man stelle sich mal das Bundesliga-Finale im Stadion Buschallee mit dem RK03 Berlin vor tausenden von Zuschauern auf unserer neuen Tribüne vor – ein absoluter Gänsehautmoment, von dem man heute bereits träumen darf.

An dieser Stelle danken wir schon jetzt den bisherigen und zukünftigen Spendern und Teilnehmern an der Crowdfunding-Kampagne – ohne euch wäre dieses Projekt nicht möglich!

---

#TRIBÜNE_2017

Neue RK03-Tribüne im Stadion Buschallee. Endlich. Wir sammeln eure Spenden für eure Tribüne; für unseren Verein. Baustart ist, wenn wir die notwendigen 6.000 EUR zusammen bekommen haben. Wir organisieren unser eigenes Crowdfunding. Bitte spendet auf unser Vereinskonto - jeder Euro zählt. ...Wir stehen gerne zusammen. Sehr gerne.

Endlich! In 2017 wollen wir das Projekt Tribüne im Stadion Buschallee angehen. Wir tun uns alle zusammen, sammeln das notwendige Geld für die Baumaßnahme und dann geht es los. Mit der neuen Tribüne wollen wir uns auf kommende Veranstaltungen vorbereiten und vor allem die Zukunft unseres Vereins weiter positiv gestalten. Jeder Euro zählt.

Verewigt euch auf der Tribüne:
Alle Spender (ab 50 EUR) erhalten als Dankeschön eine Verewigung in der Zuschauertribüne...
... Spenden ab 50 EUR werden in der unteren Reihe in einem Stein gemeinsam mit anderen Spendern verewigt.
... Spenden ab 100 EUR werden in der mittleren Reihe in einem Stein gemeinsam mit einem weiteren Spender verewigt.
... Spenden ab 500 EUR werden in der oberen Reihe in einem einzelnen Stein verewigt.

Für jede Spende gibt es eine Spendenbescheinigung (Bestätigung über Geldzuwendungen nach §10b EStG).

Stichwort: Spende Tribüne 2017
Berliner Sparkasse - Rugby Klub 03 Berlin - IBAN: DE30100500004133356336

Wendet euch bei Fragen gerne jederzeit persönlich oder per Mail an den Vorstand!

RK 03 FANSHOP

Über uns

Wir sind der einzige Rugbyverein im Nordosten von Berlin und haben drei Männermannschaften, ein Frauenteam und verschiedenste Kinder- und Jugendmannschaften. Unsere Heimspiele tragen wir im Stadion Buschallee an der Hansastraße aus.

more

Schreib uns